RADIO

Immer unterwegs und auf der Suche nach guten Geschichten…

…..entstehen Künstlerportraits, länderspezifischen Analysen oder kritische Reportagen.
________________________________________________________________________________________________________
Die Sendungen und Beiträge sind urheberrechtlich geschützt, daher nur in Auszügen bzw. mit Passwort und auf Anfrage verfügbar.
________________________________________________________________________________________________________

Die Kunst des klaren Denkens

Sie denken, Sie haben alles unter Kontrolle? Pustekuchen. Denken ist ein komplexer Prozess. Informationen gehen oft besondere Wege und führen manchmal zu irrationalen Handlungen. Selbst gut durchdachte Entscheidungen sind oft beeinflusst von Gewohnheiten, Autoritätsdenken oder vermeintlichen Gewissheiten. Der Schweizer Unternehmer und Schriftsteller Rolf Dobelli wollte Denkfehlern nicht mehr auf den Leim gehen und fragte sich: Was lässt uns trotz besserem Wissen immer wieder Fehler machen und wiederholen? Er hat die Ergebnisse aus sechs Jahren Beobachtungen zusammengestellt und über einhundert Denkfehler ermittelt. Allerdings fällt es ihm selbst dennoch schwer, sie erfolgreich zu besiegen.

NDR-info 17.03.2012 Die Kunst des klaren Denkens
________________________________________________________________________________________________________

Die Opfer von Semipalatinsk. Das nukleare Erbe der kasachischen Steppe.

IMG_9401

Kasachstan – die ehemalige Sowjetrepuplik zwischen Russland im Norden und Kirgisien im Süden – gilt 19 Jahre nach der Unabhängigkeit als Vorbild in Sachen Wirtschaftswachstum. Unter anderem, weil der kasachische Präsident, Nursultan Nazarbaev, es versteht, die Rohstoffe des zentralasiatischen Staates gut zu vermarkten. Riesige Steinkohlevorkommen, Öl- und Erdgasfelder und die politische Stabilität im Inneren motivieren den Präsidenten zu einem Selbstbewusstsein mit internationalem Führungsanspruch.
kasachneu IMG_9387
Auch im Bereich der atomaren Abrüstung gilt Nazarbaev als Vorreiter. Noch vor der Eigenständigkeit Kasachstans hat sein Dekret vom 29. August 1991 die Schließung des sowjetischen Atomtestgeländes bewirkt. Was in politischen Kreisen als mutiger Schritt gefeiert wird. Doch während der Präsident internationale Lorbeeren erntet, sind die Menschen, die 40 Jahre lang ober- und unterirdischen Atom-Tests in dieser Region ausgeliefert waren, weitgehend auf sich gestellt. Sie sind es, die nach wie vor das schwere atomare Erbe der kasachischen Steppe tragen.
Eine Reportage in die einst geheimste Stadt der Sowjetunion und zu den Opfern der atomaren Experimente in der kasachischen Steppe.

Feature: DAS FORUM, 30 Min., NDR-Info, 01.09.2010
________________________________________________________________________________________________________

P1050021 P1040992

Vive la Tradition. Walnussernte im südfranzösischen Perigord

Das Perigord im Südwesten Frankreichs ist bekannt für seine Trüffel, seine Entenleberpastete, wie für Pilze und Erdbeeren. In der Gourmet-Region wachsen aber seit Jahrhunderten auch Walnussbäume. Ihre Früchte in den unterschiedlichsten Variationen bilden einen großen Teil der landwirtschaftlichen Produktion und sind unglaublich vielseitig. Nicht nur getrocknet schätzen die Franzosen die vitaminreichen Nüsse. Grüne, unreife Exemplare werden zu Likör verarbeitet, frühreife als Delikatesse verkauft und handgepresstes Walnussöl für die Haute-Cuisine produziert. Bereits im Mittelalter haben Zisterziensermönche dort Walnussöl gepresst. Die edle Frucht diente einst als Zahlungsmittel. Im Dreieck von Dordogne, Corrèze und Lot haben findige Walnussbauern ein AOC-Siegel etabliert, das Qualität, Herkunft und den traditionellen Anbau garantiert.

Feature: BREITENGRAD, Bayerischer Rundfunk (BR), 30 Min, 26.12.2009
_______________________________________________________________________________________________________

Ach Austria „Ach Austria! – Verrücktes Alpenland“

Österreich ist für Millionen Urlauber Idylle pur. Berge, Seen, Skivergnügen und geballte Kultur mit zahlreichen Opernhäusern und Ausstellungen. Doch das ist nur eine Seite des Alpenstaates. Marion Kraske war vier Jahre für den Spiegel als Korrespondentin in Südosteuropa und hat einige Merkwürdigkeiten und neben der Ausländerfeindlichkeit viel Unsägliches entdeckt: Ach Austria – Verrücktes Alpenland!

NDR-info, 12.03.2010
__________________________________________________________________________________________________________

Frauenlos. Mecklenburg-Vorpommern leidet unter Frauenmangel

Mecklenburg-Vorpommern ist das Land mit der längsten Ostseeküste Deutschlands. Es hat riesige Waldflächen, Unmengen an Rapsfeldern und bietet mit seiner idyllischen Strandbädern und Seen optimale Voraussetzungen zum Erholen und Entspannen. Eigentlich ein Land, wo man leben und alt werden möchte. Dennoch haben seit dem Fall der innerdeutschen Grenze über 280-tausend Menschen das Land verlassen. Vor allem junge Frauen wollen nicht bleiben und wandern seit der Wende kontinuierlich ab. Einige Regionen haben 30 Prozent ihrer Frauen verloren. Fünf Frauen erzählen, warum regionale Werbekampagnen ihnen keine Heimat geben und sie ihre Zukunft woanders suchen.

Feature: FRAUENFORUM, NDR-Info, 30 Min., 04.10.2009

________________________________________________________________________________________________________

Gebrauchsanweisung für Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist trotz Wiedervereinigung für viele immer noch IRGENDWO im Osten. Wer nicht nur zum Baden hinfährt, sondern länger bleiben will, sollte im Kontakt mit den Einheimischen gut gerüstet sein, denn der Meck-Pommer, ist wie sein Land, von ganz besonderer Natur. Um Fettnäpfchen zu vermeiden oder zu früh frustriert die Heimreise anzutreten, gibt’s jetzt eine Gebrauchsanweisung für Mecklenburg-Vorpommern.

NDR-Info, 21.09.2009
________________________________________________________________________________________________________

Bruno Langer ist Rekordflieger und keiner merkts

Mecklenburg-Vorpommern ist offensichtlich DAS Land der Flieger. Otto Lilienthal aus Anklam wurde durch seine Ambition zu fliegen weltberühmt. Und ein weiterer Flugpionier verhalf dem Land zu Ruhm und Ehre. Doch es wissen nur wenige um den Helden, da seine Errungenschaften wohl behütet in einem Privatarchiv schlummerten.
Der Hobby-Historiker Karl Voigt aus Rostock hat die Puzzle-Teile der Geschichte des Weltrekord-Fliegers jetzt ausgegraben.

KULTURJOURNAL, NDR1 Radio MV, 16.11.2008
________________________________________________________________________________________________________

BNI-Business Network International

Es gibt viele Netzwerke, die den Bekanntenkreis erweitern und im Idealfall neue Geschäftskunden generieren sollen. Oft gehen diese Kontakte jedoch nicht über ein nettes Beisammensein hinaus. Bei BNI, dem Netzwerk Business Network International, ist „Geschäfte machen“ nicht nur verdecktes Ziel, sondern steht ganz klar im Vordergrund. Nach ersten Gruppengründungen des amerikanischen Netzwerkes in Süddeutschland, entdecken auch in Bremen und Hamburg immer mehr Unternehmer die Qualität des Klüngelns am Morgen. Allerdings beginnt der Tag sehr früh.

Wirtschaftsreport, NDR-Info 5.9.2008
________________________________________________________________________________________________________

Agneta Willeken

Warin feiert in diesen Tagen Stadtjubiläum. Für das Programm stöberte das Festkomitee nach erzählenswerten Ereignissen aus der 775-jährigen Geschichte und stößt auf einen Pastor, der im 16. Jahrhundert eine ganze Menge Geld erhielt. 1000 Gulden sollen es gewesen sein. Aus einem 42 jährigen Prozess, den eine Hamburgerin gegen ihre Stadt führte. Eine ungewöhnliche Frau, Agneta Willeken, beeinflusste damals die Männerwelt von Hamburg bis nach Mecklenburg.

KULTURJOURNAL, NDR1 Radio MV, 08.07.2008
________________________________________________________________________________________________________

Bordeaux: Reicht es zur Kulturhauptstadt 2013?

Bordeaux ist in aller Munde, wenn es um Weine geht. Die Hauptstadt der französischen Provinz Aquitanien hat jedoch neben der angrenzenden weltberühmten Weinanbaugebiete St. Emilion, Pomerol und Fronsac noch mehr zu bieten. Die Nähe zum Atlantik ist für viele Touristen attraktiv. Außerdem zählt Bordeaux seit Juni 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe und hat sich um den Titel zur Kulturhauptstadt 2013 beworben. Auch viele Deutsche haben ihren Lebensmittelpunkt hierher verlegt. Nicht nur wegen der historischen Bauten und philosophischen Größen, wie Charles de Montesquieu, Francois Mauriac und Michel de Montaigne.

NDR-Info, 20.5.2008
________________________________________________________________________________________________________

Abschied vom Weggefährten Haustier. Haustierbestattung im niedersächsischen Kleintierkrematorium

Ob Hund, Katze, Meerschweinchen oder Wellensittich: Haustiere sind jahrelange Begleiter, Freunde und für viele zunehmend auch Partner. Dementsprechend steigt für immer mehr Menschen das Bedürfnis, ihre Tierfreunde, so sie das Zeitliche segnen, auch menschenähnlich zu bestatten. Möglichkeiten dafür gibt es bundesweit genug. Doch es gilt Einiges zu beachten. Familie Nietfeld in Badbergen hat einen Rosengarten angelegt und bietet ein vielseitiges Angebot, sich von seinem Kleintier zu verabschieden.

Feature: LOKALTERMIN, 30 Min. NDR-Info, 27.01.2008
________________________________________________________________________________________________________

Erlesene Weine, wilde Felslandschaft und kulturelle Schätze: die südfranzösischen Weinregion „La Clape“

Am Mittelmeer – zwischen Provence und der spanischen Grenze – liegt im Weinanbaugebiet Languedoc-Roussillon, das felsige Massiv “La Clape”. Zu römischen Zeiten war die wilde Hügellandschaft des derzeitigen Naturschutzgebiets eine Insel. Heute kultivieren hier handverlesene Winzer die edelsten Weine. Unter anderen der Urgroßneffe des berühmten Schriftstellers Antoine de St. Exupery. Allein deshalb eine Reise wert.

ZWISCHEN HAMBURG & HAITI, NDR-info, 30.09.2007
________________________________________________________________________________________________________

Mecklenburger bei AIRBUS in Toulouse

Wer Anfang 40 ist und seinen Job verliert, für den ist der Kampf auf dem Arbeitsmarkt kein Zuckerschlecken. Als Fred Belgardt aus Crivitz arbeitslos wurde wollte er nicht darauf warten bis ihm irgendwann ein Job im mecklenburgischen Umland präsentiert wird. Er hat etwas Neues gewagt und mit 40 noch mal eine Ausbildung gemacht: zum Fluggerätetechniker am Berufsfortbildungswerk Parchim. Heute arbeitet er für Airbus in Frankreich und hat eine Perspektive.

NDR1 Radio MV 06.09.2007
________________________________________________________________________________________________________

Chateau-de-Massignan: Mandelblüte am Canal du Midi

Gründe für eine Auszeit gibt es genug. Ob für Erholung, Entspannung oder Kultur. Manche verbinden den Tripp nach Südfrankreich sogar damit, gleich ein Plätzchen für den neuen Lebensmittelpunkt zu suchen.
Die deutschen Filmemacher Carolin und Justin Stauber haben sich in das Land der Katharer verliebt und beschlossen, dort ein altes Weingut aufzubauen und zu vermieten. 30 km nordwestlich von Narbonne im kleinen lauschigen Dorf St. Marcel sur Aude werden Gäste auf Chateau-de-Massignan mit Spezialitäten der Region empfangen und mit Ausflugstipps und regionalen Wein verwöhnt. Am Canal du Midi gibt es abseits der Touristenpfade sehr viel Ursprüngliches und Originelles zu entdecken.

NDR-info, 21.03.2007